unzufriedenheit

Sie sind unzufrieden in Ihrer Partnerschaft? Oder leiden Sie unter der permanenten Unzufriedenheit Ihres Partners / Ihrer Partnerin? Oder wirkt sich Ihre Unzufriedenheit aus anderen Bereichen (z.B. Beruf) negativ auf Ihre Beziehung und Partnerschaft aus?

Hier finden Sie Informationen zu:

Unzufriedenheit mit sich selbst
Unzufriedenheiten, des Partners / der Partnerin
Unzufriedenheit mit dem Partner / der Partnerin

 

1. Unzufriedenheit mit sich selbst

Sie sind unzufrieden mit:

a. Aussehen (Attraktivität, Gewicht, Pflege, Ausstrahlung, Auftreten)

b. Persönlichkeit und Verhalten bzw. der Art wie Sie sich in der Öffentlichkeit geben.

Für Sie ist z.B. Selbstsicherheit, Konfliktverhalten, Kommunikationsstil, Durchsetzungsvermögen, Gelassenheit, Aggressivität, Emotionalität, Dominanz, Eifersucht, Abhängigkeit oder anderes ein Thema, das Sie und Ihre Partnerschaft immer wieder belastet!
Im Detail finden Sie Informationen auch unter:


c. beruflich / schulisch kommen Sie nicht so vorwärts wie Sie es sich wünschen oder leiden unter bestimmten Verhaltensweisen und Situationen

d. Sorgen, Ängste, Belastungen

e.dem zu kurz kommen für Sie wichtiger Themen, Tätigkeiten, Interessen, Menschen.......

f. mit der Art, wie Sie sich selbst in Ihrer Partnerschaft verhalten, einbringen, geben, wahrnehmen und fühlen

Eigene Unzufriedenheiten belasten Partnerschaften, denn Sie führen zu häufigeren Auseinandersetzungen, reduzieren die positive Emotionalität, die positiven Gefühle und führen im Gegenteil vom "Ärger über sich selbst" zum Ärger über den Partner und all die unsäglichen Kleinigkeiten, Stolperfallen, roten Tücher an denen dann der Streit hochkocht (z.B. Zahnpastatuben siehe auch Eigenarten der Partner) und die Partnerschaft mehr und mehr emotional entwertet wird.

Ihre Partnerin oder Ihr Partner erlebt die Situation aus der Sicht des folgenden Abschnitts:

2. Unzufriedenheiten, des Partners / der Partnerin

Sie sind unzufrieden mit der permanenten Unzufriedenheit des Partners / der Partnerin, der andauernden Nörgelei, Kritik, Rechthaberei, Bevormundungen und dem immer wieder daraus entstehenden Konflikten und Streitereien.

Ständige Unzufriedenheit des Partners / der Partnerin belastet, macht mürbe und resignativ, was soll Mann / Frau denn noch alles tun oder lassen? Ständig auf der Hut sein müssen, vorsichtig zu sein, was gesagt wird, welche Geste kommt, wie das jetzt wohl wieder aufgenommen wird? Alles nur um nicht schon wieder durch Blicke gestraft zu werden, nicht schon wieder mit Streit und Auseinandersetzung gestraft zu werden, nicht schon wieder niedergemacht und (vor allen anderen) kritisiert zu werden, und nicht schon wieder alle Schuld aufgeladen zu bekommen oder durch (tagelanges) Schweigen geächtet zu sein.


3. Unzufriedenheit mit dem Partner / der Partnerin

Sie sind unzufrieden mit:


a. Aussehen (Attraktivität, Gewicht, Pflege, Ausstrahlung, Auftreten)

b. Persönlichkeit und Eigenarten

c. Verhalten Ihnen gegenüber: Signale von "Nicht-wichtig-genommen-werden", Ablehnung, ignoriert werden, aggressiv angegangen werden, bevormundet, kritisiert und eingeengt werden, vernachlässigt und links liegen gelassen werden sind die häufigsten Unzufriedenheitsauslöser.

d. Emotionalität und Gefühle: Wenig Gefühl, keine Gefühle oder zumindest keine positiven Gefühle, die gezeigt werden, keine oder nur sehr wenige Signale der Liebe, Wärme, Nähe und Verbundenheit, negative Gefühlsregungen, Kälte, Ärger, Ekel, Abscheu.....

e. Sexualität: der Art und Weise, der Häufigkeit, der Art, wie auf das Thema Sexualität zugegangen wird.....(s. auch Sexualität)

f. Gemeinsamkeit: Auseinanderdriften, von einander weg bewegen, immer weniger Gemeinsamkeiten, gemeinsame Zeiten, Interessen und Tätigkeiten, Entfremdung.......

g. Aufgaben und Ziele: Alles bleibt scheinbar an Ihnen hängen, das was Sie wollen, was Sie interessiert kommt immer mehr zu kurz, Partner oder Partnerin verfolgt immer mehr ihre eigenen Ziele, die mehr und mehr aus der Partnerschaft heraus führen.....

h. dem zu kurz kommen für Sie wichtiger Themen, Tätigkeiten, Interessen, Menschen.......durch Ihren Partner oder Ihre Partnerin!

i. der Art und Weise wie Ihre Gefühle, Ihre Sorgen, Ängste, Belastungen für voll genommen werden und Partner oder Partnerin darauf eingehen

Die Unzufriedenheit mit sich, dem Partner oder mit der Beziehung führt zu permanenter schlechter Laune, Mißmut und Ärger...der Wunsch nach Veränderung wird immer größer. Bevor aus der Unzufriedenheit, der Wunsch nach einer Affaire oder gar nach Trennung wird, sollten Sie an sich oder an Ihrer Beziehung etwas verändern

Psychologische Beratung hilft im Umgang mit den eigenen Unzufriedenheiten, den Unzufriedenheiten des Partners oder der Partnerin und den Unzufriedenheiten über die Partnerschaft. Unzufriedenheiten werden in einer psychologischen Beratung, durch gezieltes Verhaltenstraining und Auflösung der bestehenden Blockaden lösbar.

Vorgehen und Verfahren:

1. Diagnose der Unzufriedenheiten und Entstehungsbedingungen
2. Identifikation von Veränderungsmöglichkeiten
3. Beratung, Treatment, aktives Verhaltenstraining
4. Finden alternativer, gleichwertiger positiver Verhaltensweisen
5. Auflösung und Abbau bestehender Unzufriedenheitsspiralen
6. Abbau von eigenen Blockaden, Abbau von Partnerblockaden
7. Training der Kommunikation und des Interaktionsverhaltens
8. Training positiven Miteinanders
9. Paartraining

Unser Beratungsangebot:

Wir unterstützen Einzelpersonen und Paare im Umgang mit Unzufriedenheiten, moderieren und begleiten Sie bei der Lösung und unterstützen Sie beim Erarbeiten neuer Formen des Verhaltens, des Miteinander Redens und Umgehens.

Die aktive Bearbeitung der Unzufriedenheiten ermöglicht Ihnen neuen Schwung zu finden, für sich selbst und für Ihre Partnerschaft.

Weitere Informationen zu Unzufriedenheit:

Informationen zu speziellen Aspekten der Unzufriedenheit und den damit verknüpften spezifischen Beratungsangeboten unter:

für Unzufriedenheit in Partnerschaften


psychologische beratung für paare, partnerschaft + beziehung
dipl.-psych. jürgen junker
dipl.-psych. simone schmitt
herstallstr. 33
63739 aschaffenburg
tel. 0 60 21 - 2 06 75
anfrage@paarprobleme.de

navigation by text
> themen > beratung > seminare > vorträge > team > kontakt > links
online seit 1999 © dipl.-psych. jürgen junker anfrage@paarprobleme.de
besuchen Sie auch unsere Webseiten:
http://www.mto-consulting.de und http://www.selbstvertrauen.de

Seminare

Seminar Selbstvertrauen
im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Konflikte - Konfliktmanagement >> Seminarinfo <<

Seminar Lampenfieber / Seminar Redeangst
>> Seminarinfo <<

Seminar Persönlichkeit, Persönlichkeitstraining
>> Seminarinfo <<

Seminar Menschenkenntnis & Fingerspitzengefühl
>> Seminarinfo <<

Seminar Stressmanagement
>> Seminarinfo <<