trennung + scheidung

bis daß der Tod uns scheidet...
                                      ....in guten wie in schlechten Tagen!

Am schönsten Tag im Leben von Paaren versprechen sich beide zueinanderzustehen, treu zu sein, füreinander da zu sein, für immer und ewig!

Die Scheidungszahlen spiegeln jedoch eine andere Realität. Jede zweite bis dritte Ehe wird in Deutschland mittlerweile geschieden. Die anfangs euphorisch getätigten Versprechen werden gebrochen, aus der romantischen Liebe wurde Eintönigkeit, Langeweile, Streit und Zwist.

Zwischen den Tagen der Verliebtheit, dem Tag der Hochzeit oder des Zusammenkommens und heute ist nicht nur Zeit vergangen, Verletzungen, Enttäuschungen, Gemeinheiten, Vertrauensbrüche, Fehlverhalten, Auseinandersetzungen und Streit haben sich gehäuft oder Langweile, Desinteresse, Auseinanderleben sind unerträglich geworden.

Immer öfter denken Sie über Trennung oder Scheidung nach oder vielleicht ist die Scheidung von Ihnen oder Ihrem Partner / Ihrer Partnerin innerlich oder auch äußerlich schon vollzogen.


Trennungs- und Scheidungsgründe:

Gründe für Scheidungen gibt es fast so viele, wie es verschiedene Menschen gibt. Hier sind einige der häufigsten Arten:
Permanente Kritik und Nörgelei
Unzufriedenheit mit der Beziehung
Verlust der Liebe
Eintönigkeit
Verlust oder Mangel gemeinsamer Interessen
Sexuelle Unstimmigkeiten
Betrug, Fremdgehen und Vertrauensbruch
Lügen
Schulden
Unterschiedliche Lebenseinstellungen und Ziele
Auseinanderleben
Persölichkeitseigenschaften des Partners
Veränderung des Partners
Eigene Veränderung
Schwierige und belastende Lebenssituationen
Enttäuschungen

Weitere inhaltliche Beispiele siehe Themenübersicht oder die aktuellen Scheidungsstatistiken mit entsprechenden Zeitschriftenartikeln.


Ist noch etwas zu retten?

Wenn der Gedanke an Trennung bzw. Scheidung auftaucht, ist manchmal noch nicht alles verloren. Viele Paare können in diesem Moment "noch die Kurve kriegen", wenn der Wille zur Fortführung der Partnerschaft bei beiden vorhanden ist oder noch ein Hauch einer Chance zur Verbesserung der Beziehung gesehen wird. (siehe mögliche Endphasen der Liebe)


Trennungsarten:

Trennungen können unterschiedlich ablaufen, es gibt:
Trennungen auf Zeit
Trennungen auf Probe
Nur äußerlich vollzogene Trennungen
Innere Kündigungen bei weiterem Zusammenleben
Vollständige Trennungen
Einseitig gewünschte
Trennungen in beiderseitigem Einvernehmen

Trennungen bieten auch die Möglichkeit, Distanz zum Konfliktgeschehen aufzubauen, Wunden heilen zu lassen und zu erkennen wie sehr man den Anderen doch noch liebt. Im Getrennt sein wird plötzlich wieder möglich, was zuvor unerreichbar schien neues Aufflackern der Liebe und des Begeherens. Werden die Gründe für die Trennung begleitend durch psychologische Beratung und Partnerschaftstraining bearbeitet, bestehen gute Chancen für eine neue intensive positive Paarbeziehung.


Scheidungsarten:

Scheidungen können unterschiedlich ablaufen, es gibt:
Blitzscheidungen
Scheidungen, die sich schon lange angekündigt haben
Lange angedrohte Scheidungen
Einseitig gewünschte und in beiderseitigem Einvernehmen
vollzogene Scheidungen
Scheidung und Wiederheirat
Scheidungskriege


während der Trennung / Scheidung:

Innerhalb aller möglichen Trennungs- und Scheidungsarten existieren verschiedene Möglichkeiten und Formen des Umgangs miteinander:

Friedlich oder kämpferisch
Rachelüstern oder wohlwollend
Heimlich oder offen
Leidend oder Befreiung erlebend
Einvernehmlich oder einseitig
Fair oder unfair
Konsequent oder inkonsequent
Gesprächsbereit oder schweigend
Kompromissbereit oder kompromisslos

Ist die endgültige Trennung / Scheidung nicht abzuwenden, wünschen sich die meisten Paare dennoch einen menschlichen Umgang miteinander, daß man sich "wie zwei erwachsenen Menschen" benimmt. Vor allem, wenn Kinder von der Scheidung betroffen sind, ist der Wunsch nach einer sanften Scheidung besonders groß.

Vor allem, wenn die Trennung / Scheidung nur einseitig gewollt ist, entstehen häufig Rachegefühle, Ärger Wut, Verbitterung und Ungerechtigkeitsempfindungen. Nicht selten resultiert dann genau daraus ein Scheidungskrieg mit tiefen Verletzungen und Vorwürfen.


Psychologische Beratung unterstützt Sie

darin aus der Trennung keine Scheidung werden zu lassen, neue Wege des Miteinanders zu finden, neue positive Gefühle und die Motivation zu einer harmonischen Partnerschaft
In der Gestaltung des Neuversuchs (Interessenmanagement, Sexualität, Kommunikation...)
In der Bewältigung und Verarbeitung der endgültigen Trennung und Scheidung und der damit verbundenen Verletzungen
In der Verarbeitung der Beziehung (auch in Vorbereitung für neue Beziehungen)
Durch Mediation und Konfliktschlichtung, um die Kommunikation der beiden Partner während der Trennung / Scheidung aufrecht zu erhalten und eine positve Lösung (auch außergerichtlich) für Beide zu ermöglichen
In der Entscheidung zwischen Scheidung und Neuversuch
In der Klärung des Umgangs mit den gemeinsamen Kindern


Vorgehen und Verfahren:

1. Analyse der Situation:Trennung / Scheidung / Neuversuch
2. Beratung und Perspektivenentwicklung
3. Verarbeitung der Ex-Beziehung
4. Aufarbeitung der negativen Gefühle und Verhaltensweisen
5. Begleitung in der Trennungsphase (Einzel oder Paar)
6. Einzel- und Paartraining (bei Neuversuch)
7. Mediation und außergerichtliche Konfliktschlichtung
8. Sinnfindung und neue Ausrichtung


An diesem Punkt hängt sehr viel von Ihrer speziellen Situation ab. Psychologische Beratung kann Sie darin unterstützen Klarheit für Ihre Entscheidung zu finden und mögliche Perspektiven zu entwickeln.

Trennungsberatung und Mediation unterstützen Sie in der Endphase Ihrer Beziehung, die Ausrichtung auf die Zukunft sowie die Verarbeitung von Enttäuschungen, Kränkungen, Verletzungen, Ärger, Wut, Niedergeschlagenheit und Sinnleere ermöglichen Ihnen neue Hoffnung zu schöpfen und Sinn und Struktur in Ihr Leben zu bringen, auch wenn Ihnen mit Ihrer Partnerschaft vieles schmerzlich entrissen wurde.

Neuversuche und die gemeinsame Anstrengungen der Partnerschaft wieder positive Impulse, die notwendigen Veränderungen und Neuausrichtung zu geben unterstützt psychologische Beratung durch ein problemlösungsorientiertes Vorgehen, gezieltes Paartraining, Verbesserung des Konfliktstils, Kommunikationstraining und je nach Problemthema mit den geeigneten Verfahren und Vorgehensweisen (s. Themen)

psychologische beratung für paare, partnerschaft + beziehung
dipl.-psych. jürgen junker
dipl.-psych. simone schmitt
herstallstr. 33
63739 aschaffenburg
tel. 0 60 21 - 2 06 75
anfrage@paarprobleme.de

navigation by text
> themen > beratung > seminare > vorträge > team > kontakt > links
online seit 1999 © dipl.-psych. jürgen junker anfrage@paarprobleme.de
besuchen Sie auch unsere Webseiten:
http://www.mto-consulting.de und http://www.selbstvertrauen.de

Seminare

Seminar Selbstvertrauen
im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Konflikte - Konfliktmanagement >> Seminarinfo <<

Seminar Lampenfieber / Seminar Redeangst
>> Seminarinfo <<

Seminar Persönlichkeit, Persönlichkeitstraining
>> Seminarinfo <<

Seminar Menschenkenntnis & Fingerspitzengefühl
>> Seminarinfo <<

Seminar Stressmanagement
>> Seminarinfo <<