seitensprung + fremdgehen

Ein angenehmer Abend, seit langem wieder einmal alleine ausgehen mit einem netten Kollegen oder einer netten Kollegin oder einem/r Bekannten. Sich unterhalten, Lachen, gute Stimmung. Leichte Berührungen, Blicke, die ineinander versinken, das Gefühl, dem Gegenüber nah und vertraut zu sein...

Eng umschlungen, Küsse, Zärtlichkeiten, Leidenschaft, Erregung, sich fallenlassen, aufgehen, alles um sich vergessen...

Und danach?

Reichen die Reaktionen von Bedauern, Ärger, Scham und Gewissensbissen bis hin zu dem unwiderstehlichen Verlangen nach Wiederholung, hin- und hergerissen fühlen und einem auf und Ab der Emotionen.


Gründe und Ursachen für Seitensprünge

Seitensprünge passieren! Manchmal mehr oder weniger zufällig, in vielen Fällen jedoch:
_ um aus Tristesse und Langeweile zu fliehen
_ um wieder einen Reiz/Kick zu erleben
_ um Abwechslung im Sexualleben zu erfahren
_ weil der/die eigene Partnerin nicht die gleichen sexuellen Vorlieben hat
_ weil man Gefühl von Verliebtsein/Kribbeln im Bauch spüren möchte
_ weil der/die Seitensprungpartner/in (sexuell) attraktiver ist
_ weil Sex abgefahrender und erregender ist
_ weil eigene Partnerschaft ohne Sexualität geführt wird
_ weil Gefühle für den eigenen Partner abgekühlt sind
_ weil eigene/r Partner/in weniger Interesse an Sex hat
_ aufgrund von Krankheit des eigenen Partners / der Partnerin
_ aufgrund von Dauerfrust und -streit in eigener Partnerschaft
_ aufgrund sexueller Kälte des eigenen Partners/der Partnerin
_ aufgrund eigener Sexsucht
_ aus der Urlaubslaune heraus
_ weil die Gelegenheit günstig ist


Folgen des Seitensprungs

A.) Folgen beim Fremdgehenden:
_ schlechtes Gewissen
schlechtes Gefühl
_ dem Partner/der Partnerin nicht mehr in die Augen sehen können
_ Heimlichtuerei, Doppelleben führen
_ Verlust der Ehrlichkeit
_ Bruch des Treueschwurs
_ Versteckspiel
_ Angst, der Seitensprung könne entlarvt werden
_ Angst vor Schwangerschaft durch das Fremdgehen
_ Angst vor gesellschaftlichen Konsequenzen
_ Angst, vom Partner verlassen zu werden, wenn der Seitensprung aufgedeckt wird
_ Angst vor Erpressung
_ Angst, sich in Seitensprung-Partner/in zu verlieben
_ zunehmende Lust auf den Seitensprung
_ sexuelle Abhängigkeit/Hörigkeit
_ Seitensprungpartner/in kann nicht loslassen, man fühlt sich bedrängt
_ nicht mehr mit eigenem Partner sexuell aktiv sein können
_ Selbstvorwürfe
_ zunehmende Aggressivität als Folge des inneren Konflikts
_ sich sehr bemühen, daß beide sexuell nicht zu kurz kommen
_ Streß, nervliche Belastung durch die Heimlichtuerei
_ sich in einem Dilemma befinden
_ Rastlosigkeit, innere Unruhe
_ sich nicht entscheiden können, nicht Schluß machen können
_ wachsende Distanz zum eigenen Partner/in, sich aus eigener Partnerschaft zurückziehen
_ bei Aufdeckung versichern, daß der Seitensprung keine Bedeutung hat, den eigenen Partner beschwichtigen

Folgen beim Partner/in:
_ Vertrauen ist gebrochen
_ Wut, Ärger, Entttäuschung, Eifersucht, Traurigkeit
_ ständige WARUM-Fragen
_ permanent nach Fehlern und Gründen suchen
_ was hat er/sie, was ich nicht habe
_ sich unzulänglich, häßlich, unattraktiv, dumm, leer, hintergangen,
_ ausgenutzt, beschmutzt, verloren fühlen
_ Angst vor HIV, Geschlechtskrankheiten
_ klammern, alles für den Partner tun (noch verstärkt)
_ eigene Untreue, den Spieß umdrehen
_ Rache nehmen
_ Trennungswunsch, kurzfristiges Ausziehen
_ endlose Gespräche führen wollen
_ Nervenzusammenbruch
_ Depressionen
_ Selbstvorwürfe
_ widerkehrende Bilder und Phantasien was da lief

Folgen für die Partnerschaft:
_ wachsende Distanz, Entfremdung zwischen Partnern
_ Vertrauensbruch
_ ständige Streitigkeiten
_ gegenseitige Vorwürfe und Beschuldigungen


Psychologische Beratung
unterstützt Sie in der Bewältigung des eigenen Seitensprungs sowie im Umgang mit dem Seitensprung des Partners / der Partnerin.

Vorgehensweise

1. Informations- und Diagnosegespräche
2. Beratung, Unterstützung und aktive Arbeit am Problem

In den Informations- und Diagnosegesprächen analysieren wir mit Ihnen gemeinsam die Ursachen, Hintergründe und Motive für den Seitensprung und klären, inwieweit der Wunsch zum Fortbestehen der Beziehung vorhanden ist.

Ansatzpunkte für erfolgreiche Lösungen und Strategien zum weiteren Vorgehen werden mit Ihnen gemeinsam erarbeitet. Wir geben Ihnen Hilfestellungen zur Lösung der inneren Konflikte und zum erneuten Aufbau von Vertrauen und zeigen Ihnen, wie eine angemessene Gesprächsführung und der Austausch von Wünschen und Bedürfnissen zur Bewältigung des Problems beitragen können.

Bei sehr gravierenden Fällen beraten wir Sie auch zu den Themen Trennung/Scheidung, sich lösen vom Seitensprung / Partner und unterstützen Sie beim Verarbeiten negativer Gefühle sowie dem mit sich selbst wieder klar kommen.

psychologische beratung für paare, partnerschaft + beziehung
dipl.-psych. jürgen junker
dipl.-psych. simone schmitt
herstallstr. 33
63739 aschaffenburg
tel. 0 60 21 - 2 06 75
anfrage@paarprobleme.de

navigation by text
> themen > beratung > seminare > vorträge > team > kontakt > links
online seit 1999 © dipl.-psych. jürgen junker anfrage@paarprobleme.de
besuchen Sie auch unsere Webseiten:
http://www.mto-consulting.de und http://www.selbstvertrauen.de

> impressum > datenschutz

Seminare

Seminar Selbstvertrauen
im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Konflikte - Konfliktmanagement >> Seminarinfo <<

Seminar Lampenfieber / Seminar Redeangst
>> Seminarinfo <<

Seminar Persönlichkeit, Persönlichkeitstraining
>> Seminarinfo <<

Seminar Menschenkenntnis & Fingerspitzengefühl
>> Seminarinfo <<

Seminar Stressmanagement
>> Seminarinfo <<