machtkampf

Am Anfang einer Beziehung, ist jeder von beiden prinzipiell bereit, auf den anderen zuzugehen, Kompromisse zu schließen, da beide noch am guten Eindruck arbeiten und sich im besten Lichte präsentieren möchten.

Sobald ein Grundgefühl der (relativen) Beständigkeit der Beziehung eingetreten ist, jeder von beiden sich wieder mehr den eigenen Interessen und Freunden widmet, werden die Grenzen der Beziehung ausgetestet und unterschwellig geht es um die Fragen:

Wieweit kann der / die Einzelne gehen?
Was läßt sich der Partner / Partnerin bieten?
Die eigenen Interessen in der Partnerschaft durchsetzen?
Wer trifft welche Entscheidungen?
Wer ist für die Finanzen zuständig?
Wer für die Erziehung der Kinder?
Wer hat welche Rechte und Pflichten?
Welche Art von Machtbeziehung wird gestaltet?
Wer gibt den Ton an? wer hat die Hosen an?
Wer ist der Bessere?
Wer hat Recht?

Unzufriedenheit mit der eigenen Position in der Beziehung oder das Gefühl, vom Partner nicht ernstgenommen zu werden, benachteiligt zu werden, können entweder zu Rückzug veranlassen oder aber zum Ausführen von Machtkämpfen, wenn kein echter Austausch und eine Veränderung innerhalb der Beziehung abzusehen ist.

Machtkämpfe äußern sich in ständigem Streiten, Diskussionen, permanenter Unzufriedenheit und Wut und täglicher Streit und Zerwürfnissen zu nahezu allen Alltagsthemen. Kompromisse sind nicht möglich, jeder von beiden Partnern fühlt sich benachteiligt und ungerecht behandelt.

Ein generelles Gefühl von fehlendem Einfühlungsvermögen und mangelndem Verständnis seitens des Partners / der Partnerin kennzeichnet solche Beziehungsstrukturen. Ein Teufelskreis des sich nicht verstanden Fühlens entsteht.

Ursachen die zu Machtkämpfen verleiten:

Bevormundung und Rechthaberei
Erziehung und Kinder
Haushaltsführung
Aufgabenverteilung
Rollenverteilung
Arbeit und Karriere
Interessen und Freizeitgestaltung
Finanzen und Investitionen
Redezeit und Konkurrenz um Aufmerksamkeit
Kinderwunsch
Freiräume
Fernsehprogramm
Freunde und Bekanntenkreis
Urlaubsplanung
Sexualität

Folgen von Machtkämpfen:

gegenseitiges Aufreiben
Erschöpfung
Frust
Niedergeschlagenheit
Unzufriedenheit
Liebesverlust
Enttäuschung
Permanenter Streit auch um Bagatellen
Fehlen und Ausbleiben von positiven Erlebnissen
Kränkungen und Verletzungen
Auseinanderleben
Nebeneinanderherleben
Gefühl von Hilflosigkeit und Benachteiligung
Kinder werden als Druckmittel benutzt

Psychologische Beratung unterstützt Sie

Beim Klären von immer wiederkehrenden Konflikten
Beim Aufdecken und Lösen der Machtkämpfe
Beim Klären der Wünsche und Ziele der einzelnen Partner
Beim Aufarbeiten von Gefühlen wie Wut, Ärger und Traurigkeit

Durch eine Analyse der Machtbeziehung und der jeweiligen Machtbedürfnisse, durch ein systematisches Training des miteinander Umgehens und eine Klärung der Beziehung werden neue Wege für eine positve Partnerschaft gehbar, die für beide Partner Gewinnsituationen ermöglicht.


Vorgehen und Verfahren:

1. Analyse der Machtbeziehung und Teufelskreise
2. Beratung, Treatment, aktive Bewältigung
3. Bearbeitung der Machtbedürfnisse und Konfliktquellen
4. Begleitung in der Veränderungsphase
5. Einzel- und Paartraining
6. Mediation und Konfliktschlichtung
7. Kommunikations- und Interaktionstraining
8. Training des positiven Miteinanders


Unser Beratungsangebot:

Wir unterstützen Einzelpersonen und Paare im Umgang mit Machtkämpfen, moderieren und begleiten Sie bei der Lösung und unterstützen Sie beim Erarbeiten neuer Formen des Miteinander Redens und Umgehens.

Die aktive Bearbeitung der Machtthematik ermöglicht Ihnen neuen Schwung zu finden, für sich selbst und für Ihre Partnerschaft.

psychologische beratung für paare, partnerschaft + beziehung
dipl.-psych. jürgen junker
dipl.-psych. simone schmitt
herstallstr. 33
63739 aschaffenburg
tel. 0 60 21 - 2 06 75
anfrage@paarprobleme.de

navigation by text
> themen > beratung > seminare > vorträge > team > kontakt > links
online seit 1999 © dipl.-psych. jürgen junker anfrage@paarprobleme.de
besuchen Sie auch unsere Webseiten:
http://www.mto-consulting.de und http://www.selbstvertrauen.de

Seminare

Seminar Selbstvertrauen
im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Konflikte - Konfliktmanagement >> Seminarinfo <<

Seminar Lampenfieber / Seminar Redeangst
>> Seminarinfo <<

Seminar Persönlichkeit, Persönlichkeitstraining
>> Seminarinfo <<

Seminar Menschenkenntnis & Fingerspitzengefühl
>> Seminarinfo <<

Seminar Stressmanagement
>> Seminarinfo <<