liebe

Wer kennt es nicht, das kribbelnde Gefühl, das Prickeln des Augenblicks, das in einander Versinken und aufgeregte Schlagen der Herzen, das intensive Gefühl angenommen, verstanden und begehrt zu werden, das fast verrückte Wollen und sich aufeinander Zubewegen, die Faszination und Leidenschaft der Liebe......


Als grundlegende Liebesstile oder Basic Love Styles lassen sich unterscheiden:

_ Leidenschaftliche Liebe / Passionate Love
_ Romantische Liebe
_ Game-Playing / Liebe als Spiel
_ Freundschaftliche Liebe / Liebe als tiefe Freundschaft
_ Logische Liebe / rationale Gründe für Partnerwahl
_ Besitzergreifende Liebe / Possessive Love
_ Sexuelle Liebe / Sexual Love
_ Selbstlose Liebe / Aufopferung

Liebesstile verändern sich in vielen Fällen mit der Dauer einer Liebesbeziehung und bestehen oft aus Mischformen der Basic Love Styles. Problematisch ist für Liebesbeziehungen häufig der Wechsel zwischen den Stilen, der sich durch die Dauer der Beziehung, die gemeinsame Gewöhnung an einander oder eine Veränderung der Situation ergeben.

Unzufriedenheit und emotionale Unausgeglichenheit, das Fehlen positiver und intensiver Gefühle, das nicht auf einen Eingehen der Partner/in oder das schlichte auseinanderdriften werden als problematisch wahrgenommen.

Eine psychologische Beratung unterstützt Sie bei notwendigen Veränderungen, Anpassungen und beim Umgang mit negativen Gefühlen. Sie lernen die positiven Kräfte Ihrer Liebe zu entfalten und gemeinsam Ihre Liebe zu intensivieren.


Sich Verlieben oder die "falling in love sequence" bedarf mehrer Voraussetzungen:

_ Wollen / Wunsch (degree of willingness)
_ Einsamkeit
_ Sexuelles Bedürfnis
_ Unzufriedenheit mit momentanen Zustand
_ Bedürfniss nach Abwechslung

_ Potentielles Liebesobjekt (interest mostly by accident)
_ Neuheit / Unbekanntheit
_ Attraktivität
_ Nähe (Proximity)

_ Antwort des Liebesobjekts signalisiert Interesse
_ verbal (Gemeinsamkeitssignal, Anknüpfungssignal...)
_ non-verbal (Blicke, Gesten, Lachen)

_ Aufbau von Phantasien

Zusätlich bedarf es:
_ positiver körperlicher, physiologischer Aktivierung
_ Kontinuität der positive Phantasieelemente
_ Verknüpfung des Anderen mit positiven Gefühlen
_ Idealisierung des anderen
_ Einfühlungsvermögen / Perspektivenübernahme
_ Steigerung des Wollens zum "Ich will wirklich"

Psychologische Beratung unterstützt Sie, wenn Sie einsam sind und scheinbar niemanden finden, oder, wenn Sie unglücklich verliebt sind, sich nicht von "alten Lieben" lösen können, sich bis über beide Ohren in jemand Neues verlieben, aber Ihre bestehende Partnerschaft aufrechterhalten wollen oder auch darin Ihre alte Partnerschaft zu beenden um eine neue intensivere Liebe zu leben.

Liebe und Bindungsverhalten

Nach Mary Ainsworth haben Kinder eine spezifische emotionale Ausstattung gegenüber der Mutter im Vergleich zu fremden Personen, die sich insbesonder ausdrückt über die spezielle Art zu:

Weinen, Lächeln, Vocalisation, Weinen beim Verlassen, Folgen, Visuelle Orientierung, Grüßen durch Lächeln und generelle Aufgeregtheit, Gestik beim Grüßen, Annähern durch Bewegung, Umarmen, Küssen, krabbeln über..., Flucht zur Mutter....

Ist die Mutter da, entsteht ein Glücksgefühl und ein Gefühl von Sicherheit, wogegen das Fehlen oder Weggehen zu Traurigkeit oder Angst führt.

Das Bindungsverhalten der eigenen Kindheit ist mit eine der Vorraussetzung für das Bindungsverhalten zu idealen Liebespartnern, idealen Bindungspartnern. War das Bindungsverhalten der Kindheit problematisch oder wurde durch vorhergehende Beziehungen problematische emotionale Reaktionen und Verhaltensweisen angenommen, sind Probleme in der Partnerschaft keine Seltenheit.

Psychologische Beratung unterstützt Sie bei der Bearbeitung und Lösung von Erfahrungsresten, Erinnerungen, körperlichen Blockadereaktionen, problematischen Gefühlsreaktionen, der Bearbeitung von Auswirkungen vorangegangener Beziehungen und der Intensivierung Ihrer Paarbindung.


Liebe / Partnerschaft in ihren Phasen:

In den Abläufen von Liebesbeziehungen und Partnerschaften stecken sowohl Möglichkeiten einer positiven Entwicklung, als auch Möglichkeiten der Verschlechterung. Psychologische Beratung hilft Ihnen die positven Kräfte für sich und Ihre Partnerschaft zu entdecken zu intensivieren und einzusetzen!

In der Phase der anfänglichen Attraktivität fördern

Nähe und wiederholte Kontakte
physiologische Aktivierung
positive Gefühlszustände
hohes Beziehungsbedürfnis
hohe Bindungsmotivation

das Entstehen der Liebe und möglicher Partnerschaften!

Geringe oder keine Nähe und Kontakte, negative Gefühle, kein oder ein geringes Beziehungsbedürfnis führen in dieser Phase weg von der Möglichkeit einer Liebesbeziehung.

Psychologische Beratung unterstützt Sie in dieser Phase im Umgang mit Unsicherheiten, Ängsten, emotionalen Blockaden und negativen Vorerfahrungen.
Hilft Ihnen durch aktives Training im Umgang mit potentiellen Partnern und Partnerinnen Ihr non-verbales Verhalten (Gestik, Mimik, Körpersprache...) und Ihre Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit aktiv zu verbessern. Zeigt Ihnen wie positive Gefühlszustände und entsprechend gestaltete gemeinsame Erlebnisse das Entstehen von Liebe und Partnerschaft ermöglichen.


In der Phase des Aufbaus einer Beziehung und Partnerschaft fördern:

ähnliche physische Attraktivität
Ähnlichkeit der Einstellungen, Werthaltungen und anderer
wichtiger Themen und Interessen
Gegenseitige positive Bewertung / Empfindung
gemeinsame positive Erlebnisse

den Aufbau einer Beziehung!

Ungleiche Attraktivität, Unähnlichkeit der Einstellungen und Werthaltungen, negative Erlebnisse und gegenseitige negative Bewertungen erzeugen ehr gegenteilige Gefühlszustände und verhindern das Entstehen einer Partnerschaft oder führen zu einem frühen Ende.

Psychologische Beratung unterstützt Sie bei Problemen im Aufbau einer Beziehung und zeigt Ihnen Wege zum Miteinander und Füreinander.


In der Phase der Kontinuität fördern

aktiv Interesse und Abwechslung aufrecherhalten
das Zeigen der positiven Wertschätzung
"Liebesbeweise"
Signale von andauerndem Interesse
Abwesenheit von übermäßiger Eifersucht
Wahrgenommene Gleichheit und Gerechtigkeit
und eine hohe gegenseitige Zufriedenheit

das Aufrechterhalten der Liebe und Partnerschaft!

Tödlich für´s Gefühl sind Alltagstrott und Langweile, das Zeigen negativer Wertschätzung, offensichtliche Abneigungsbeweise, Desinteressesignale, Eifersucht, Ungerechtigkeit, Ungleichheit und eine insgesamt niedrige Zufriedenheit, die auch aus anderen Lebensbereichen stammen kann (z.B. berufliche Unzufriedenheit)

Psychologische Beratung erarbeitet mit Ihnen Wege um die Kontinuität und Fortdauer Ihrer Beziehung und Liebe zu fördern; hilft Ihnen aktiv sich aufeinanderzuzubewegen und Problem und Konflikte konstruktiv zu lösen.


In der Phase der Verschlechterung kann die

Einstellung "Zeit und Mühe" in die Beziehung zu investieren
die Arbeit an der Verbesserung der Beziehung
das sich wieder auf den Anderen Zubewegen
das Warten auf Verbesserungen

dazu führen, daß die Liebe und Partnerschaft neuen Schwung erhält.

Die Haltung keine Zeit und Aufwand in die Beziehung zu stecken, das sich immer weiter gegenseitig Entwerten durch Konflikte, Streit und Angriffe, das Warten auf weitere Verschlechterung sowie die Entscheidung das Ganze zu Beenden führen unweigerlich zum endgültigen Aus.

Psychologische Beratung hilft Ihnen, wenn es in der Partnerschaft oder Liebe nicht mehr so stimmt, wie zu Anfang. Ganz konkret bei der Arbeit an bestimmten Themen, wie Sie in der Themenübersicht zu finden sind. Liebesspezifisch, wenn es darum geht der Liebe neue Glut und Leidenschaft zu geben. Der Kitzel des Anfangs läßt sich überführen in die tiefe Emotionalität einer reifen Liebesbeziehung. Blockaden, negative Gefühle und Verhaltensweisen der Partner/in können im Rahmen der psychologischen Beratung besser verstanden und schrittweise verändert werden, damit Ihre Beziehung neue positive Energien und neuen Raum für sich finden kann.


In der möglichen Endphase gibt es immer noch einige Ansätze wie die Beziehung gerettet werden kann:

die existierende Beziehung hat einige Vorteile/Vorzüge
es sind keine alternativen Partner/in verfügbar
es besteht die Erwartung, daß Beziehung dennoch klappt
beide haben ein Commitment für eine fortgesetzte Beziehung
das Bild der Zukunft ist zwar vage aber sehr positiv

Wenn die einzige Perspektive ein neues Leben ist, alternative Partner/in verfügbar sind, die Erwartung besteht, daß die Beziehung scheitert und kein Commitment für eine Dauerbeziehung da ist, kann es sich nur noch um Tage oder Wochen und den geeigneten Augenblick oder Vorwand handeln, bis endgültig Schluß ist.

Psychologische Beratung unterstützt Sie auch in dieser schwierigen Phase und zeigt Ihnen je nach Situation Mittel und Wege auf wie Ihre Partnerschaft zu retten ist, ob und inwiefern es für Sie Sinn machen kann Ihre Beziehung aufrechtzuerhalten oder ob es sinnvoller ist die Beziehung zu beenden. Falle es Ihnen oder Ihrem Parter oder Partnerin schwer fällt sich zu lösen unterstützen wir Sie im Rahmen einer Trennungsberatung bei den notwendigen Ablösungsprozessen.


Häufige Problemdimensionen in Partnerschaften und Liebesbeziehungen sind:

Nähe - Distanz
Interesse - Freiraum
Fallen lassen - Kontrolle behalten
Ich - Wir
Ich - Du
Zeit für mich - Zeit für dich
Mein - Dein
Akzeptanz - Kritik
Vertrauen - Mißtrauen
Einbezogen sein - Ausgeschlossen sein
Dominanz - Unterordnung
Mein Wert - Dein Wert
Sicherheit - Unsicherheit
Respekt - Respektlosigkeit
Meine Aufgaben - Deine Aufgaben
Meine Ziele - Deine Ziele
Lust - Lustlosigkeit

Psychologische Beratung unterstützt Sie bei der Bearbeitung dieser Problemdimensionen durch:

1. Diagnose der Problem und Entstehungsbedingungen
2. Identifikation von Veränderungsmöglichkeiten
3. Beratung, Treatment, aktives Training
4. Finden alternativer, gleichwertiger positiver Verhaltensweisen
5. Auflösung und Abbau bestehender Problemspiralen
6. Training der Kommunikation und des Interaktionsverhaltens
7. Training positiven Miteinanders
8. Paartraining


Unser Beratungsangebot

Wir unterstützen Einzelpersonen und Paare im Umgang mit Problemen im Bereich der Liebe, unterstützen die Verarbeitung belastender Ereignisse und Vorerfahrungen und helfen Ihnen wieder positive Gefühle, Liebe, Zärtlichkeit, Freude, lebendige und lustvolle Sexualität in Ihr Leben und Ihre Partnerschaft zu bringen.

psychologische beratung für paare, partnerschaft + beziehung
dipl.-psych. jürgen junker
dipl.-psych. simone schmitt
herstallstr. 33
63739 aschaffenburg
tel. 0 60 21 - 2 06 75
anfrage@paarprobleme.de

navigation by text
> themen > beratung > seminare > vorträge > team > kontakt > links
online seit 1999 © dipl.-psych. jürgen junker anfrage@paarprobleme.de
besuchen Sie auch unsere Webseiten:
http://www.mto-consulting.de und http://www.selbstvertrauen.de

Seminare

Seminar Selbstvertrauen
im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Durchsetzungskraft im beruflichen Alltag
>> Seminarinfo <<

Seminar Konflikte - Konfliktmanagement >> Seminarinfo <<

Seminar Lampenfieber / Seminar Redeangst
>> Seminarinfo <<

Seminar Persönlichkeit, Persönlichkeitstraining
>> Seminarinfo <<

Seminar Menschenkenntnis & Fingerspitzengefühl
>> Seminarinfo <<

Seminar Stressmanagement
>> Seminarinfo <<